HIDE AND SEEK

von Joanna Coates

UK 2014, Fiction, 80 min.

Englisch, ohne UT

in Anwesenheit der Regisseurin

 

Vier junge Menschen aus London ziehen gemeinsam in ein englisches Landhaus, mit der Absicht soziale Konventionen zu überwinden. Durch einen geregelten Partnertausch wollen sie die gegenseitige Toleranz und Offenheit festigen. Die Langlebigkeit ihres Wohnprojektes wird durch die Ankunft eines Fremden in die Gemeinschaft in Frage gestellt. HIDE AND SEEK ist ein fantasievoller Film, eine provokative moderne Fabel, die utopische Ideale auf elegante Weise in Frage stellt und dabei gleichzeitig unsere eigenen Vorstellungen von Liebe und Sex testet. Regisseurin Joanna Coates wurde für ihren Erstlingsfilm mit dem Preis für den besten britischen Film am 68. Edinburgh International Film Festival ausgezeichnet.

 


Vorfilm: FAMILY DINNER

von Ştefan Constantinescu

SWE 2012, Fiction, 15 min.

Schwedisch / UT: Englisch

 

Im wohlhabenden und eleganten Apartment der Familie Christiansson ist nicht alles im Lot. Während Ehemann Niclas und Tochter Malin in der Küche das Essen zubereiten, ist Maja im Badezimmer in einen feuchten Chat verwickelt.