SEX WORK

Sexarbeit bleibt trotz Emanzipation und Millionenumsätzen ein gesellschaftliches Tabu. Vieles spielt sich im Verborgenen ab und findet nur selten den Weg an die Öffentlichkeit. Prostitution ist umstritten. Denn Ausbeutung, Angst und Ohnmacht sind allzu oft Realität für die Frauen, die ihr Geld mit Sex verdienen. Doch es geht zum Glück auch anders. Wir zeigen fünf Kurzfilme, die sich dem Thema alle aus einer etwas anderen Richtung annähern.

GABRIELLE

Margo Fruitier & Paul Cartron

BEL 2013, Fiction, 16 min

Französisch / UT: Englisch

 

Dieser fein gemachte Film erzählt die Geschichte einer Amateur-Prostituierten, die sich ihrer Sache alles andere als sicher ist.

I WOULD LIKE TO BE ENRAPTURED, MUZZLED, AND ON MY BACK TATTOOED

Andy Malafaia

BRA 2015, Fiction, 16 min

Portugiesisch / UT: Englisch

 

In Anwesenheit des Regisseurs

 

Silvana ist eine müde Frau. Die Welt gehört ihr nicht mehr und ihr Alltag bedrückt sie. Manchmal möchte sie alles hinschmeissen und nach Hause fahren. Die Erinnerungen an das Geschehene sind so stark, dass Ihr Leben aus den Fugen gerät.

PHONE SEX GRANDMA

Jack Truman

USA 2006, Mocumentary, 9 min

Englisch


Eine ältere Frau treibt die Disziplin des Telefonsex auf die Spitze.



HUERE MÜEHSAM

Anja Habermehl

CH 2014, Fiction, 14 min

CH-Deutsch / UT: Englisch

In Anwesenheit des Schauspielers


Dieser Callboy findet seinen körperlich behinderten Freier huere müehsam.

MY DAY WITH TARNA

Chris Caliman

GER 2012, Documentary, 40 min

Deutsch 

In Anwesenheit des Regisseurs  und der Protagonistin


Eine BDSM Domina erzählt ganz nüchtern von von ihrem abwechslungsreichen Alltag und ihrer Arbeit.

Zurück zur Tagesübersicht


MEHR ALS FILME SCHAUEN

WORKSHOP