iRitual

Irritierend und kontrastreich treffen Gegensätze, wie Mut und Angst, Zartheit und Brutalität, aufeinander und ergänzen sich im performativen Akt der Rollenspiele. iRitual spiegelt den Hunger der Sexuellen Kraft und rückt die Pornografischen Träume ins helle Licht. Digitale aufgeladene Erotik, verstärkt das Hinschauen der Künstler, welche sich im Seil verstricken, tantrische Liebe und Fetisch Kult, alles darf sein.

 

Übrigens gibt es am Sonntag im Serrat(u)s Yoga Studio einen Sonntags-Bondage-Jam. Alle Infos dazu gibtr es hier.

 

Festival Opening Night

Freitag 25.11.16

22:00 - 22:15

 

Sweat & Glitter Night

Samstag 26.11.16

21:15 - 21:30