Porny competition 1

Ein facettenreiches Programm abseits heteronormativer Starrheit. Von soft- bis hardcore, von hetero- bis homoerotisch, von veträumt und verspielt bis bitterernst. Dies ist kein Spiel-, Dok- oder Experimentalfilmwettbewerb. Wir zeigen alles oder jedenfalls fast alles. Lass dich überraschen!

 

Filme die mit 🚨 gekennzeichnet sind, sind expliziter Natur.

1ST DAY & NEXT MINUTE

Sara Koppel

DNK 2018, Animation, 3 min, ohne Dialog

 

Ein rasend schneller Film über eine genderfluide Zone der Lust, in der Wünsche und Verantwortlichkeit stetig neu verhandelt werden.

THE DREAM OF THE GIRL DIVER 🚨

Samuel Bester

FRA 2018, Experimental, 13 min, Ov/e

In Anwessenheit von Samuel Bester

 

Dieser visuell imposante Film ist von einem japanischen "Shunga", einem Bild mit expliziten Darstellung von sexuellen Handlungen, inspiriert. In diesem Bild von 1814 begibt sich die Prinzessin Tamatori in einen Kampf mit einem Meeresungeheuer und einem Oktopus.

SCOPIQUE

Alexa-Jeanne Dubé

CAN 2017, Experimental, 12 min Ov/e

 

Scopique ist ein Triptychon von erotischen Drohnen-Videos. Dieser Film ist distanziert und abstrakt sowie gleichzeitig überaus voyeuristische und ehrlich.

 

EGG

Martina Scarpelli

FRA 2018, Animation, 12 min, Englisch

 

Ein Haus. Eine Frau. Ein Ei. Die Frau verschlingt das Ei. Sie bereut es sofort. Sie lässt das Ei sterben.

Mit viel Humor und Sinnlichkeit beschreibt die Filmemacherin Martina Scarpelli einen Moment ihrer eigenen Auseinandersetzung mit sich und ihrem Körper. Der ästhetische Kurzfilm beleuchtet das Überwinden von Anorexie und die Hass-Liebe zum eigenen Körper auf eine erfrischende und mutige Art und Weise.

TRIPLE P: POLITICAL PUSSY POUNDING 🚨

Allie Oops

USA 2018, Porno, 8 min, Ov/e

 

Ein verspielter sexpositiver Dokuporno, der gekonnt die Grenze zwischen Performance und Performer*In auslotet und die Darsteller*Innen als Menschen hinter und vor der Kamera befragt, portraitiert und involviert. Dieser Film zeigt die Freude am und macht Lust auf Sex.

 

AS YOU WISH MY LADY 🚨

Jo Pollux und Sadie Lune

DE 2017, Experimental, 5 min, Englisch

In Anwesenheit von Jo Pollux, Lina Bembe und Bishop Black

 

My Lady likes a dark space underground, we’ve all spent time there but none of us know the way. We wait for her inside ourselves, touching each other maybe. She first appears as clacking boots and crushed fig leaves on a stairway, then the boots slacken until still. She’s probably deciding, or maybe she’s done it days ago.

 

OH BABY 🚨

Clit Boner und Trilly Crenshaw

USA 2017, Porno, 7 min, Ov

 

Dieser Film zelebriert die Freuden des Arschversohlens. Und wer seinen Arsch brav hinhält, der kommt im

Anschluss auch in den süssen Genuss der Verwöhntwerdens nach

Strich und Faden, mmmmh.

FURNITURE PORN PROJECT  🚨

Antoine Héraly

FRA 2017, Experimental, 11 min, ohne Dialog

 

In sieben Sequenzen erforscht Furniture Porn Project verschiedene Arten der Pornografie im Internet. Was ist die Faszination von Kategorien in der Pornografie? Eine absurde, empirische Untersuchung von Sofas und anderen Möbeln.