Queercore: How to Punk a Revolution

Yony Leyser

DE 2017, Dok, 83 min, OV/d

 

Das Portrait einer revolutionären Give-No-Fuck-Punk-Bewegung, die sich strikt gegen die Vorstellung einer angepassten Queer-Community wendet.

Die Geschichte beginnt in den 80er Jahren in Kanada und den USA und hält bis heute an. Eine politische Kunstszene beginnt sich mittels trashig-subversiven Filmen, Fan Zines und Punkkonzerten Gehör zu verschaffen.

Radikale Queere-Identitäten stehen im Kampf gegen Angleichung und homophobe Punk- und Pop Kultur. Zu Wort kommen Bruce LaBruce, G.B. Jones, Genesis Breyer P-Orridge, John Waters, Peaches und viele mehr.


Vorfilm: BLUE ROOM 🚨

Goodyn Green

DE 2016, Porno, 20 min, Ov

 

Ein sehr roher, intensiver, lesbischer Porno mit Musik von Hyenaz und den Performerinnen Jizz Lee und Mad Kate.