la petite mort

Annie Gisler

CH 2018, Essay 61min, Ov/d

In Anwesenheit von Annie Gisler und Maggie Tappert

 

Im dokumentarischen Essay LA PETITE MORT erzählen Frauen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen sexuellen Vorlieben, wie sie ihren Orgasmus erleben. Überraschend, vielseitig und phantasievoll öffnen sie sich im indirekten Gespräch mit Regisseurin und Erzählerin Annie Gisler, welche die sinnlichen Erzählungen ihrer Protagonistinnen mit poetischen Bildern veranschaulicht. Getragen vom Wunsch, Tabus und Erwartungshaltungen zu überwinden, ist LA PETITE MORT eine sensible und humorvolle Auseinandersetzung mit weiblicher Intimität in ihrem ganzen Facettenreichtum. Ein Dialog unter Frauen, für Frauen – und Männer.


Vorfilm HOW COME?

Rick Flynn

USA 2017, Doku, 6 min, Ov/e

 

Einer der Publikumslieblinge vom Berliner Pornfilmfestival 2017. Mit entlarvender Ehrlichkeit und viel Humor bringen uns die Protagonist*innen zum Lachen. Ein garantierter Eisbrecher.