DISCO BALLS & GLITTER TITS

An der queer–feministischen Ausstellung "Disco Balls & Glitter Tits" stellen 19 Künstler*innen im Atelier des 25h Hotel an der Langstrasse ihre Arbeiten aus. Die künstlerischen Positionen setzen sich mit Fragestellungen der Themen Sexualität, Gender, Identität und Feminismus auseinander.

 

Während den Monaten vor den Porny Days haben die Künstler*innen ein interaktives Ritual erarbeitet und Modekreationen designt, Fotografien inszeniert, haben Videos über Machtspielereien, Selbstermächtigung und Aufklärung gedreht. Auch eine live story–telling Jukebox sowie Sex–Diaries in Form eines Hörspiels können an der Ausstellung erlebt werden. Unterschiedliche Perspektiven und Medien – vielfältig, lustvoll und schillernd.

 

Künstler*innen: Morena Barra, Mascha Aleksandrowna, Eulalie Blanc, Pamela Castillo, Raphael Eggenschwiler, Antoinette, Tatjana Hartmann & Serge Pinkus, Natalie Hinzmann, Mirjam Hurschler, Deliah Keller, Marina Kummer, Amina Nabi, Hamed Rashtian, Lea Schwegler, Seraina Stefania, Kira van Eijsden, Lidija Vuckovic

 

Während dem Festival sind die Arbeiten und Aktionen im Atelier des 25HH zu sehen.

 

Vernissage

Fr.23.11., 19–22 Uhr

 

Live Storytelling Jukebox by Kira van Eijsden

Fr: 19:15 - 22:00 Uhr jeweils im 30min Intervall

Sa: 17:00 - 21:00 Uhr jeweils im 30min Intervall

So: 14:00 - 17:00 Uhr jeweils im 30min Intervall

 

Öffnungszeiten

Sa.24.11., 13–22 Uhr

So.25.11., 12–18 Uhr

 

Disco Balls & Glitter Tits ist ein Projekt von Talaya Schmid, Künstlerin und Co–Leiterin der Porny Days, mit Studierenden der F+F Schule für Kunst und Design. 

 

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch – Eintritt frei!

 

Freitag, 23.11.18 von 19h00 bis 21h00

Im Atelier des 25hours Hotel an der Langstrasse 150, 8004 Zürich

 

siehe auch FB-Event: https://www.facebook.com/events/274791826702366/

 

Bild: meat your body (work in progress), installation, mixed media, Marina und Natalie, 2018


CLINICA DE DIVAS TRANSFORMATIVAS VOL.2

is another occasion when divas attend to their characters as fake healers. 

“Believe it until you live it” they say, so divas take their task quite seriously and treat the space with care and empathy.

Nevertheless, this is not a real healing practice.

It's a real one-on-one performance though, opening up the space.

to wonder together about what/how else do we need to heal now.

It's about holding space and caring for each other in ways we usually don't.

If you have an intention or you simply want to hang out with strangers, come see us and we will see you....

 

Sonntag, 25.11.18 von 16h00 bis 19h00

25hours Hotel an der Langstrasse 150, 8004 Zürich

 

Info: 

Dauer Performance pro Person ca. 25 Minuten

 

Anmeldung: 

Mit Zeitwunsch-Angabe bei deliah@filmkunstfestival.ch


https://www.pierrejinsky.com/divas

 


QUEER SPOKEN WORD

 

Sascha liest literarische Texte, die sich mit Fragen zu Sinn, Sein und Sollen auseinandersetzen. Dabei sind die Themen Trans und Feminismus von zentraler Bedeutung.

 

 

 

 

 

Sonntag, 25.11.18 von 17h00 bis 18h00

Wohngemeinschaft "WG Krokodil" an der Hohlstrasse 44, 8004 Zürich


GOLDEN FLUX

Marianne Chargois kommt aus Frankreich und arbeitet als Domina. Sexuelle Dominanz findet zu allererst im Kopf statt und ein dominantes Spiel funktioniert nach Marianne nur dann, wenn die Regeln im Voraus klar besprochen werden. 

 

In dieser intimen und kraftvollen Performance spricht Marianne nicht nur über ihre Erfahrungen als Domina und wie sie dabei ihren Körper besser kennen gelernt hat, sie lässt euch auch daran teilhaben. Kommt und seht selber, wie sie sich langsam auszieht, sich breitbeinig hinstellt und was danach passiert...

 

Sonntag, 25.11.18 von 20h45 bis 21h00

Im Riffraff Kinosaal 3 (nur mit Kinoticket)